Malerei als bildnerischer Dialog - Das Werk Anselm Kiefers in der Gegenwartskunst

von: Seung-Ho Kim

Waxmann Verlag GmbH, 2011

ISBN: 9783830973621 , 349 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: frei

Mac OSX,Windows PC Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 40,40 EUR

Mehr zum Inhalt

Malerei als bildnerischer Dialog - Das Werk Anselm Kiefers in der Gegenwartskunst


 

Der zentrale Begriff 'Dialog' erweitert die Sicht auf das Werk von Anselm Kiefer. Grenzen sollen überwunden und tabuisierte Zonen thematisiert werden. Mit Sicht auf Kiefers Arbeiten im Dialog zwischen dem Metaphorischen und Symbolischen, dem Thematischen und dem Motivischen, dem Formalen und dem Inhaltlichen, Historischem und Zeitgenössischem unterteilt diese Arbeit das Werk Kiefers zwischen 1968 und 2001 in drei Bereiche, die unterschiedliche Betrachtungsweisen und Interpretationen herausfordern. Untersucht werden die Mitte des Dialogs, das Beziehungsgefüge zwischen dem Akt des Malens und dem Akt des Schreibens sowie die Landschaftsdarstellungen. Der Prozess der ästhetischen Dialogformen vollzieht sich zwischen dem Werk und dem Betrachter, zwischen den Konstellationen von unterschiedlichen Momenten innerhalb des Werks und zwischen der Grenze und der Differenz von Reflektiertem und Eigenem.

Dr. phil. Seung-Ho Kim studierte Kunstgeschichte, Philosophie, Sinologie und Erziehungswissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Er war Stipendiat des Landes Baden-Württemberg am Zentralinstitut für Kunstgeschichte München und Postdoc-Stipendiat der National Research Foundation of Korea. Derzeit arbeitet er als Dozent in Seoul/Korea.