Messung von Unterrichtsqualität durch Ratings

von: Anna-Katharina Praetorius

Waxmann Verlag GmbH, 2013

ISBN: 9783830979807 , 325 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: frei

Mac OSX,Windows PC Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 26,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Messung von Unterrichtsqualität durch Ratings


 

Ratings externer Beobachter werden oft als 'Königsweg' zur Erfassung von Unterrichtsqualität beschrieben. In der Unterrichtsforschung existieren bislang allerdings nur wenige Arbeiten, die sich dezidiert mit der Eignung solcher Beobachterratings zur Messung von Unterrichtsqualität beschäftigen. In diesem Buch wird mittels fünf empirischer Studien die Reliabilität und Validität von Beobachterratings thematisiert: In welchem Ausmaß sind hoch-inferente Beobachterratings zu Unterrichtsqualität durch Raterfehler verzerrt? Sind Unterrichtseinschätzungen geschulter Beobachter reliabler und valider als solche von ungeschulten Ratern? Wie stabil sind Merkmale von Unterrichtsqualität über Unterrichtsstunden hinweg? Die durchgeführten Analysen zeigen, dass Raterfehler auch bei der Unterrichtsbeurteilung durch trainierte Beobachter ein nicht unerhebliches Problem darstellen. Insgesamt stellen die Ergebnisse die Beschreibung von Ratings externer Beobachter als 'Königsweg' in Frage.

Anna-Katharina Praetorius: Studium der Pädagogik, Grundschulpädagogik und Psychologie an der Universität Erlangen-Nürnberg; 2009-2012 Promotionsstipendiatin an der Universität Koblenz-Landau im DFG-Graduiertenkolleg 'Unterrichtsprozesse'; seit September 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Psychologie der Universität Augsburg.