Strukturen der Konzeptualisierung frühkindlicher Mehrsprachigkeit

von: Nicole Ehrmann

Waxmann Verlag GmbH, 2016

ISBN: 9783830982913 , 300 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: frei

Mac OSX,Windows PC Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Mac OSX,Windows PC,Linux

Preis: 30,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Strukturen der Konzeptualisierung frühkindlicher Mehrsprachigkeit


 

Dieser Band befasst sich mit frühkindlicher Mehrsprachigkeit und mit der Frage danach, wie sich fachwissenschaftliche Erkenntnisse mit der Praxis von Erzieher/-inne/-n verbinden lassen. Die größte Herausforderung stellen dabei die Komplexität von Forschungsergebnissen über Sprachaneignungsprozesse und die gleichzeitige Vielfalt individueller Erfahrungen mit Mehrsprachigkeit bei Erzieher/-inne/-n dar.
Innerhalb dieser Arbeit wird ein Diskurs zwischen der Wissenschaft und der Praxis der Sprachdiagnostik und -förderung als zielführend erachtet, der die häufig proklamierte Dichotomie zwischen diesen zu überwinden versucht und neben dem Transfer von Fachwissen auch in der Erhebung und Reflexion der Annahmen von Fachkräften besteht.
Das Ziel besteht darin zu untersuchen, mittels welcher Methoden sich eine systematische und umfassende Rekonstruktion von Strukturen der Konzeptualisierung frühkindlicher Mehrsprachigkeit leisten lässt. Das Datenmaterial wird im Hinblick auf Propositionen über frühkindliche Mehrsprachigkeit ausgewertet, wobei der durch die Grounded Theory zu erzielende Erkenntnisgewinn diskutiert und die Datenanalyse anhand eines linguistischen Instrumentariums erweitert wird. Die Ergebnisse sind von Relevanz für die Entwicklung von Instrumenten zur Erfassung von Sprachförderkompetenz und Nachqualifizierung sowie für Forscher/-innen auf den Gebieten Pragmalinguistik, Mehrsprachigkeit und Deutsch als Zweitsprache.


Nicole Ehrmann hat an der Universität Regensburg Germanistik, Anglistik und DaF studiert und in Deutscher Philologie promoviert. Sie arbeitete als Lehrerin an Schulen in Irland und Deutschland sowie als Sprachberaterin in Kindertageseinrichtungen. Derzeit ist sie am Institut für Germanistik der Universität Regensburg als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig.