Wie gehe ich mit Vielfalt um? - Eine Handlungsanleitung nach dem Sudoku-Prinzip

Wie gehe ich mit Vielfalt um? - Eine Handlungsanleitung nach dem Sudoku-Prinzip

von: Renate Huber

Waxmann Lehrbuch, 2013

ISBN: 9783830979593 , 271 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 26,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Wie gehe ich mit Vielfalt um? - Eine Handlungsanleitung nach dem Sudoku-Prinzip


 

Empfinden Sie sich selbst gerne als unverwechselbares Individuum mit einzigartiger Persönlichkeit und ganz speziellen Kompetenzen und Fähigkeiten? Damit liegen Sie im Trend des 21. Jahrhunderts. Nun bedeutet die zunehmende Individualisierung jedoch, dass dieses facettenreiche 'Ich' immer öfter auf ein ebenso buntes, vielfältiges und damit komplexes 'Du' trifft. Haben Sie in der einen oder anderen Gesprächssituation bereits festgestellt, dass die Herausforderung, mit einem solchen Vis-à-vis in Kommunikation zu treten, dadurch erheblich größer geworden ist? Hätten Sie gerne mehr kulturelles Wissen zur Orientierung und damit mehr Handlungsoptionen im Umgang mit dieser Vielfalt der Menschen? Dieses Kommunikationsbuch hilft Ihnen dabei, sich auf den Weg zu machen. Die Autorin führt Sie durch die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu unterschiedlichen Identitätsentwürfen. Gleichzeitig werden Sie dazu animiert, Ihre eigene Verortung mitzudenken und sich damit selbst noch besser kennenzulernen. Auf dem Sudoku-Prinzip basierend werden zudem Handlungsanleitungen zur Verknüpfung der verschiedenen Identitätsbausteine sowie entsprechende Kommunikationsstrategien aufgezeigt.

Dr. Renate Huber studierte Geschichte und Französisch an den Universitäten Salzburg und Reims, schrieb ihren PhD in Cultural Studies am European University Institute in Florenz, absolvierte eine Ausbildung als Coach und in Systemischer Strukturauf- stellung. Als Expertin in der Identitäts- und Biografieforschung sowie als erfahrene Trainerin im Bereich Interkulturalität/ Diversity ist es ihr ein Anliegen, Wissenschaft und Vermittlung miteinander zu verbinden.